FIVESTONES in der Hofburg

FIVESTONES-in-der-Hofburg

Endlich wurde zugehört. Überwiegend junge Frauen standen selbstbewusst am RednerInnenpult und sprachen aus, was vielen österreichischen AfghanInnen auf dem Herzen liegt. Die afghanische Community ist nicht eine abgeschottete, nicht integrierbare Community, wie sie gemeinhin dargestellt wird, sondern sie besteht aus unzähligen Individuen, die arbeiten, studieren, sich tagtäglich noch besser an die österreichische Gesellschaft anzupassen und an ihr teilzuhaben versuchen, um den negativen Ruf, der ihnen vorauseilt, auszugleichen. Es ist nicht fair, dass wir und unsere Familien in Afghanistan aus rechtspopulistischen Motiven dafür bestraft werden, dass einige hier straffällig geworden sind. Danke für diese Möglichkeit für uns selbst zu sprechen und für’s Zuhören, Faika El-Nagashi und Ewa Ernst-Dziedzic!

Fotos

Foto: Murtaza Elham Photography

Zufällige Beiträge aus dem Archiv
Teile diesen Beitrag!